Logo Otto Schmidt
Angriff auf Impfzentrum in Sachsen

medstra-News 65/2021 vom 21.9.2021

Am Abend des 14. September 2021 wurde von Unbekannten ein Brandanschlag auf ein Impfzentrum im sächsischen Treuen verübt. Nach Angaben der Polizeidirektion Zwickau hat eine nicht bekannte Personenzahl drei Bierflaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit, vermutlich Ethanol, gegen ein Rolltor der Einrichtung geworfen. Die mutmaßlichen Täter hätten einen Zeitpunkt gewählt, an dem sich der Wachdienst auf der anderen Seite des Gebäudes befunden habe. Die Brandsätze zündeten jedoch nicht, sodass es zu keinem nennenswerten Sach- oder Personenschaden kam.

Der Vorfall in Treuen war nicht der erste strafrechtlich relevante Angriff auf die Impfkampagne. In Gera sind unlängst zwei medizinische Fachangestellte der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen verletzt worden. Das Impfzentrum Treuen wird indes, wie geplant, Ende September abgewickelt.


Verlag C.F. Müller

zurück zur vorherigen Seite