Logo Otto Schmidt
Spahn: Schärfere Strafen bei Gewalt gegen Notfallpersonal

medstra-News 71/2019

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn möchte härter gegen Übergriffe auf medizinisches Personal in Notaufnahmen vorgehen, berichtet das aerzteblatt. Hierzu soll § 113 StGB auf medizinisches Personal von ärztlichen Notdiensten und in Notfallambulanzen ausgedehnt werden.


Spahn reagiert damit auf die zunehmende Gewalt gegenüber Ärzten und Pflegekräften. Laut einer noch unveröffentlichten Studie des deutschen Krankenhausinstituts komme es in 75 Prozent der Krankenhäuser zu Übergriffen in der Notfall-Ambulanz. Ein Anstieg der Gewalt ergebe sich auch aus der baden-württembergischen Kriminalstatistik. Hochgerechnet auf ganz Deutschland wurden demnach 2013 435 Mal Ärzte und 1.725 Mal Pflegekräfte Opfer von Gewalt. 2017 waren es bereits 692 bzw. 2.436 Vorfälle.


Verlag C.F. Müller

zurück zur vorherigen Seite