Logo Otto Schmidt
Urteil im Fall Niels H.

medstra-News 33/2019

Am 6. Juni 2019 ist der Prozess im Fall des Krankenpflegers Niels H., der wegen mehrfachen Mordes angeklagt war, vor dem Landgericht Oldenburg (AZ 5Ks 1/18) zu Ende gegangen. Der Angeklagte wurde wegen 85-fachen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. In 15 Fällen entschied das Gericht in dubio pro reo für den ehemaligen Krankenpfleger. Dieser hatte in 52 Fällen ausgesagt, dass er keine Erinnerung an die Tat hätte, dies aber auch nicht ausschließen könne. Es ist nicht eindeutig, aus welcher Motivation der Angeklagte seine Patienten tötete, in dem er ihnen zwischen 2000 und 2005 tödliche Medikamente injizierte.
In seinem Schlussplädoyer entschuldigte der Angeklagte sich bei den Angehörigen und Opfern.


Verlag C.F. Müller

zurück zur vorherigen Seite